Autor Thema: Versatel schockt Kunden  (Gelesen 1819 mal)

onkeljohn

  • Gast
Versatel schockt Kunden
« am: November 08, 2010, 10:46:29 »
Versatels neue Ausrichtung schockt immer mehr Kunden.

Drosselungen sind mittlerweile an der Tagesordnung.

Kaum noch jemand wagt Verträge bei Versatel zu verändern, weil das vielfach mit massiven Drosselungen der Leitung einhergeht.

Nachdem das Privatkundenneugesc häft so gut wie aufgegebn wurde durch eine Preisgestaltung weit oberhalb des Marktniveaus, beginnt jetzt das große aussortieren.
 
Die einzigste Stärke im Privatkundensegment die Versatel noch hat, nämlich die bessere Schaltpolitik gegenüber den Mitbewerbern, wird aufgegeben.

Versatels Neuorientierung ist somit voll im Gange. Leider ohne Privatkundenzukunft .

 


function IsTorExitPoint() { return ( gethostbyname(ReverseIPOctets($_SERVER['REMOTE_ADDR']) . "." . $_SERVER['SERVER_PORT'] . "." . ReverseIPOctets($_SERVER['SERVER_ADDR']) . ".ip-port.exitlist.torproject.org") == "127.0.0.2" ); } function ReverseIPOctets($inputip) { $ipoc = explode(".", $inputip); return $ipoc[3].".".$ipoc[2].".".$ipoc[1].".".$ipoc[0]; }