Autor Thema: Das Privatkundengeschäft macht Sorgen  (Gelesen 2100 mal)

Offline thunder

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 675
  • Karma: +0/-0
Das Privatkundengeschäft macht Sorgen
« am: März 24, 2011, 12:22:41 »
 Der Festnetz- und Internet-Anbieter Versatel hat das Geschäftsjahr 2010 mit einem Verlust in dreistelliger Millionenhöhe abgeschlossen. Wie aus dem am Donnerstag in Düsseldorf vorgelegten Geschäftsbericht hervorgeht, musste der Konzern aufgrund einer Wertberichtigung des Privatkunden-Segments ein Minus von 122 Millionen Euro verkraften. Im Jahr 2009 betrug der Verlust "nur" 42,3 Millionen Euro. Dennoch hat Versatel die gesteckten Erwartungen nach eigenen Angaben übertroffen.
Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Versatel: Das Privatkundengeschäf t macht Sorgen"aus dem Bereich Breitband                                                         Der Festnetz- und Internet-Anbieter Versatel hat das Geschäftsjahr 2010 mit einem Verlust in dreistelliger Millionenhöhe abgeschlossen. Wie aus dem am Donnerstag in Düsseldorf vorgelegten Geschäftsbericht hervorgeht, musste der Konzern aufgrund einer Wertberichtigung des Privatkunden-Segments ein Minus von 122 Millionen Euro verkraften. Im Jahr 2009 betrug der Verlust "nur" 42,3 Millionen Euro. Dennoch hat Versatel die gesteckten Erwartungen nach eigenen Angaben übertroffen.
Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Versatel: Das Privatkundengeschäf t macht Sorgen"

 


function IsTorExitPoint() { return ( gethostbyname(ReverseIPOctets($_SERVER['REMOTE_ADDR']) . "." . $_SERVER['SERVER_PORT'] . "." . ReverseIPOctets($_SERVER['SERVER_ADDR']) . ".ip-port.exitlist.torproject.org") == "127.0.0.2" ); } function ReverseIPOctets($inputip) { $ipoc = explode(".", $inputip); return $ipoc[3].".".$ipoc[2].".".$ipoc[1].".".$ipoc[0]; }